Sie sind hier: Startseite » Kordel & Bänder

Kordel & Bänder

Was ist eine Kordel?

Der Name Kordel leitet sich aus der französischen Sprache ab: "cordelle". Cordelle bedeutet hier dünnes Seil oder auch kurzes Seil.
Eine Kordel wird aus mehreren Garnen verzwirnt, die oft ihrerseits auch schon verzwirnt sind. Die Machart ist die Gleiche wie bei einem herkömmlichen Seil, allerdings ist die Kordel die dünnere, feinere Ausführung und das Seil eher dicker und robuster. Kordeln dienen eher dekorativen Zwecken und Seile werden im technischen Bereich oder als Befestigung verwendet.

Als Material für Kordeln kommen die verschiedensten Garne in Frage, je nach Einsatzzweck sind sie matt oder glänzend, einfarbig oder mehrfarbig. Zu erwähnen sind auch die leonischen Kordeln, bei denen eine Metallfaser mit verzwirnt wird. So erhält man zum Beispiel eine goldfarbene oder silberfarbene Kordel.

Verwendungszweck der Kordeln

Kordeln haben ein wirklich vielseitiges und breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Hier sind nur einige erwähnt:

  • Raffhalter für Vorhänge
  • Gürtel
  • Abschluss an Säumen bei Kleidungsstücken
  • Besatz an Möbeln oder Vorhängen
  • in der Floristik
  • Abschluss an Teppichen
  • zur Bindung von Speisekarten oder anderen Papieren
  • zum Basteln
  • Siegelkordel oder Siegelschnur
  • Abschluss an Flaggen und Wimpeln

und vieles mehr